Neuigkeiten Juli 2017


#1

Liebe Refotografinnen und Refotografen,

wir möchten den heutigen Tag nutzen, um die mehr als 600 Refotografien zu feiern, die von unseren Nutzerinnen und Nutzern aus der ganzen Welt zusammen getragen wurden! Herzlichen Dank an Alle, die ihre Bildpaare veröffentlicht haben und das Projekt unterstützt haben. Wir sind sehr froh, eine so aktive und interessante Community gefunden zu haben! :slight_smile:

Gleichzeitig möchten wir ein nützliches neues Feature vorstellen: Übersetzungen! Es ist nun möglich, jede Sprache in’s Deutsche oder Englische übersetzen zu lassen - abhängig davon, welche Sprachversion der Seite ihr aktuell verwendet. Mit diesem Feature wollen wir die Story hinter euren Bildern weiter in den Fokus rücken. Ab jetzt könnt ihr eure Bilder also gerne etwas ausführlicher beschreiben - in der Sprache eurer Wahl.

Diesen Moment möchten wir außerdem nutzen, um euch um eure Meinung zu re.photos zu bitten. Was gefällt euch an der Seite? Was könnte besser sein? Was verwirrt euch und was fehlt euch? Lasst uns wissen, was wir verbessern können, damit wir weiter wachsen und euch eine gut zu benutzende Plattform bieten können.

Und zu guter Letzt möchten wir euch noch um einen Gefallen bitten. Bitte denkt daran, die Urheber eurer Bilder korrekt zu nennen. Unter den Lizenz-Einstellungen findet ihr die Möglichkeit, den Namen des Fotografen einzutragen. Solltet ihr selber das Bild aufgenommen haben, setzt den entsprechenden Haken und wir zeigen euch als Urheber.

Nochmals vielen Dank für eure Unterstützung und lasst uns wissen, was ihr denkt! :slight_smile:


#2

Ich freue mich sehr, dass das Projekt solche Früchte getragen hat. Mittlerweile kommen ja fast täglich sehr professionelle Bildpaare rein. Schon jetzt haben sich die Mühen also gelohnt, und bestimmt wird das Projekt noch weiter wachsen :slight_smile:

Ich habe eine Reihe von Ideen und kleinen Verbesserungsvorschlägen, mehr oder weniger einfach zu realisieren:

  • Neben der neuen Übersetzungsfunktion gefällt mir, dass neuerdings Beschreibungen auch in weiteren Sprachen eingefügt werden können. Allerdings scheint es dass diese nicht angezeigt wird, wenn schon eine Beschreibung auf Deutsch oder Englisch vorhanden ist - könnte man das vielleicht ändern? (Ich würde z.B. gerne auch Bildpaare noch zusätzlich mit französischem Text versehen.)

  • Wäre es vielleicht auch eine Idee, die Bild-Kommentare auf Deutsch und Englisch auch durch Übersetzung zusammenzuführen (sodass man nicht zwei Faden hat)?

  • Außerdem würde mir bezüglich der Beschreibung gefallen, wenn diese mehr hervorgehoben und mit dem Bildpaar zusammengruppiert, und nicht wie ein Kommentar dargestellt wird. Es wäre auch interessant, wenn man im Beschreibungsfeld weitere Bilder einfügen kann, um den Kontext des Vorher-Nachher Bildpaares zu veranschaulichen.

  • Ich fände es auch spannend, wenn man Bildpaare zu thematischen Serien zusammenstellen könnte (z.B. Paris unter deutscher Besetzung, Auswirkungen des Klimawandels, etc.). Das würde helfen die große Sammlung an Bildern zu organisieren und Neu-Besuchern beim Stöbern zu helfen.

  • Es wäre schön, wenn die Vorlagen-Seite noch weiter genutzt und ausgebaut würde. Leider ist es ziemlich aufwändig, die Vorlagen einzustellen (sie müssen mit Text, Koordinaten, Lizenzrechten etc. versehen werden), und wenn man nicht weiß ob jemand sie überhaupt nutzt, macht man sich die Mühe nicht. Ich frage mich ob das nicht etwas vereinfacht werden kann. Ich habe z.B. neulich eine Sammlung an alten Postkarten bekommen, allerdings nicht die Zeit zu jeder einzelnen die genaue Platzierung etc. zu recherchieren (das Einscannen und Hochladen nimmt schon genug Zeit in Anspruch). Wäre es nicht möglich, eine Platform zu bieten auf der man die Scans von (möglichst gemeinfreien) Bildern hochlädt und nur den Ort angibt? Nutzer könnten dann darin recherchieren und wenn Sie an einem Bild Interesse haben beim Nutzer der es eingestellt hat Details anfragen. Ich weiß dass es fast nochmal ein anderes Projekt ist und auch zu rechtlichen Schwierigkeiten führen könnte, wollte den Gedanken aber mal anstoßen.

  • Ich finde bei der Verwendung von Bildvorlagen etwas verwirrend, dass es zwei Texte gibt, einen vom Nuzer der die Vorlage hochgeladen hat und einen vom Nutzer der das Nachher-Bild gemacht hat. Ich fände es schöner wenn Letzterer über den Text entscheiden darf, und sich nur eine Info fände wie “Vorher-Bild eingestellt von…”.

  • Die Angabe des Urhebers mit dem Copyright Symbol ist noch nicht ganz richtig. Oft sind Bilder ja gemeinfrei, ohne dass man den Urheber kennt. Dann sollte man auch das Urheber-Feld freilassen können. Ich selbst schreibe dann immer “anonym”, aber dann erscheint immer ein Copyright-C daneben, was ja nicht stimmt weil das Bild kein Copyright besitzt. Oder oft hat das Bild trotz bekanntem Urheber kein Copyright, oder der Urheber des Bildes besitzt nicht auch die Bildrechte (sondern z.B. ein Verlag der den Fotograf beauftragt hat).


#3

Vielen Dank für das umfassende Feedback - sehr hilfreich! :slight_smile: Zumindest dein zweiter Punkt sollte aber bereits umgesetzt sein, oder?


#4

Oh stimmt, hatte ich noch nicht bemerkt.


#5

“Thematische Serien” ließen sich vielleicht über frei definierbare Kategorien erzeugen, d.h. neben den vorgegebenen Kategorien “Gebäude”, “Innenräume”, “Luftaufnahme”, “Natur” und “Personen” könnte es noch ein Dropdown-Menu mit allen von den Usern bisher vergebenen Themen geben, von denen man eins aussuchen kann bzw. ein neues hinzufügen kann. Diese Themenliste hätte dann wohl Einträge aus verschiedenen Sprachen und würde nicht übersetzt.


#6

Das klingt gut. Wäre dann wohl so ähnlich wie Hashtags…